TECHNO MAGAZIN 01|2020

Willkommen in der E-Mobility-Realität: Aktuell kennt die Automobilbranche nur eine Richtung, in die es gehen soll: weg vom Verbrenner, hin zum elektrischen Antrieb. So wird es zumindest durch Hersteller und Gesetzgebung forciert. Selbst Fahrzeugikonen wie den Mustang, das Sinnbild für  Zylinderpower, gibt es bereits als Elektrovariante.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wandel an sich sollte das zentrale Thema für den Autohandel 2020 heißen: E-Mobilität.

Jetzt heißt es COVID-19 und stellt uns nicht nur geschäftlich, sondern auch privat vor Herausforderungen. Die aktuelle Lage erlaubt zum Glück vorsichtigen Optimismus. Es darf wieder gehandelt werden – wenn auch unter eingeschränkten Bedingungen. Abstand halten, Besucherzahlen reduzieren, Hygiene-Standards erweitern und überwachen: Dieser andere Autohausalltag verlangt uns vieles ab, verlangt nach kreativen wie praktikablen Lösungen vor Ort und nach neuen, benutzerfreundlichen Wegen zur Interaktion außerhalb des Autohauses – bspw. mit der Beratung über Video-Tools.

Wie bereits in den letzten Wochen werden wir Sie auch zukünftig direkt kontaktieren, wenn es hier – auch für Sie möglicherweise – interessante Entwicklungen, Lösungen oder neue Erkenntnisse gibt. Da das Autohausgeschäft in und nach den »Corona-Zeiten« nicht stillsteht, haben wir uns dazu entschlossen, die aktuelle Ausgabe des TECHNO MAGAZINS wie geplant dem übergreifenden Thema für 2020 »E-Mobilität« zu widmen. In der ersten Ausgabe haben wir uns mit dem Status quo des neuen Antriebs sowie Lösungen und Maßnahmen zur Integration in den Autohausalltag beschäftigt – und unter anderem gemeinsam mit dem TECHNO Strategieausschuss erörtert.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.

Georg Wallus  |  Dietmar Scheck